Peter Lindigkeit

Dipl.-Ing. (FH)

Hegaustr.  54

78239 Rielasingen Worblingen

Mobil: 0177/ 5 98 68 03

Mail: Peter@ib-lindigkeit.de

 

 

 

 

 

Persönliches

 

Geboren am 15. April 1965

in Halle/S.

verheiratet

 

Berufliche Erfahrung        

 

Seit 07/2006                    DMS Semiconductor Equipment GmbH, Radolfzell

                                        Konstrukteur

§ Entwicklung und Konstruktion von Ausrüstungen für die Halbleiterindustrie

Insbesondere:

§ Entwicklung und Weiterentwicklung von vollautomatischen Reinigungsanlagen für Transportboxen für Wafer in Reinräumen

§ Konstruktion und Weiterentwicklung von voll- und halbautomatischen Lagersystemen für Wafer und Fotomasken, mit und ohne Transportboxen, unter hochreinen Bedingungen bis zu Reinraumklasse 1

§ Unterstützung von Service und Vertrieb in technischen Fragen

 

01/2003 – 03/2006          Freiberufliche Tätigkeit

 

§   Konstruktion, Projektleitung

§   Hauptauftraggeber: H+H Herrmann+Hieber GmbH

§   Konstruktion von Materialflusssystemen- Bereich "Schwere Lasten", Automatikkrananlagen und Bodenfördertechnik - Hauptsächlich für die Ausrüstung von Aluminium Presswerken inkl. Projektbetreuung

§   Konstruktion von fördertechnischen Anlagen und Stahlbau.

§   Konstruktion von Vorrichtungen und Lastaufnahmemitteln für Produktionsprozesse

 

03/2000 – 12/2002          Herrmann&Hieber&Co. GmbH Denkendorf

 

§   Konstruktion von Materialflusssystemen- Bereich „Schwere Lasten“, Automatikkrananlagen und Bodenfördertechnik - Hauptsächlich für die Ausrüstung von Alluminium-Presswerken inkl. Projektbetreuung

§    

05/1999 – 02/2000          UNI-TEC Sondermaschinenbau GmbH     Heilbad Heiligenstadt

 

§   Konstruktion von Materialflusssystemen, Hauptsächlich Automatikkrananlagen für Porenbetonwerke(YTON)


 

07/1993 – 04/1999          SCHMIEDL Metall- und Fördertechnik GmbH   Möser

 

§ Konstruktion von Kranen ( Säulen- und Wandschwenkkrane, Brückenkrane, Portalkrane und Laufkatzen), Lastaufnahmemitteln, Materialflusstechnik sowie Stahlbau an CAD Arbeitsplatz.

§ Betrieblicher Mentor für Studenten im Praktikum

§ 1994 Ermächtigung zum Sachverständigen für die Prüfung von Kranen durch die Maschinenbau- und Metall- Berufsgenossenschaft (BG-Z 1629 Vorprüfung)

§ ab September 1994 Konstruktionsleiter

 

09/1990 – 06/1993          SKET Schwermaschinenbau GmbH       Magdeburg

 

§ Konstruktion von Baugruppen für schwere Brückenkrane Einarbeitung an CAD Arbeitsplatz

 

 

 

Studium und Ausbildung

 

04/1994                      Anerkennung des Grades Diplom-Ingenieur (FH)

 

 

03/1988 – 08/1990          Ingenieurschule f. Maschinenbau         Magdeburg

 

§ Einstieg in laufenden Studiengang auf Grund der Anerkennung der absolvierten Hochschulsemester

§ Fachrichtung allgemeiner Maschinenbau

§ Abschluss als Maschineningenieur

 

09/1986 – 02/1988          Erwachsenenqualifizierung        SKET Magdeburg

 

§   Ausbildung und Abschluss zum Dreher

§   Abschluss als Facharbeiter

 

09/1984 – 08/1986          Technische Universität   Magdeburg

 

§   Studium Fachrichtung „allgemeine Mechanik“

§   Nach 4 Semestern abgebrochen

                                       

09/1983 – 08/1984        FAM Förderanlagen Magdeburg

 

§   Praktikum zur Studienvorbereitung

§   Abteilung Technologie, Gruppe Verpackungstechnologie

09/1979 – 08/1983        EOS „Geschwister Scholl“ Magdeburg

 

§   Erweiterte Oberschule

§   Abschluss Abitur mit Note „gut“

 

09/1971 – 08/1979        POS „Ulrich von Hutten“ Halle/S.

 

§   Polytechnische Oberschule


 

Weiterbildungen

 

03/2010                           Inventor 2010 Updateschulung

 

§   Neue Benutzeroberfläche, div. Neuerungen

§   Vereinfachung großer Baugruppen

 

06/2008                           Seminar „Methodik für große Baugruppen“ und Fortgeschrittenenkurs „Autodesk Inventor 2008“

 

§   Anwendung der Detailgenauigkeit

§   Konstruktionsmethodik Skeletttechnik

§   Optimierungen am System

 

09/2007                           Inventor 11 Basis Seminar

 

02/2007                           Mechanical 2007 Seminar

 

10/2004                           Fachveranstaltung „Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen“ in München

 

§   Fortbildung im Sinne des §5(3) des Arbeitssicherheitsgesetz

 

11/2001                           Fachveranstaltung „Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen“ in Essen

 

§   Fortbildung im Sinne des §5(3) des Arbeitssicherheitsgesetz

 

11/1997                           Fachveranstaltung „Arbeitssicherheit beim Betrieb von Krananlagen“ in Essen

 

§   Fortbildung im Sinne des §5(3) des Arbeitssicherheitsgesetz

 

                                       

 

 

Zusätzliches

 

Sprachen                          Englisch: Gute, in der Berufspraxis vertiefte, Kenntnisse

                                        Russisch: Grundkenntnisse

 

EDV                                  Sehr gute Kenntnisse in MS Excel, MS Word ,MS PowerPoint und weiteren gängigen Standardprogrammen

                                        Geübt im Umgang mit CAD-Systemen, insbesondere AutoCAD (Release 9 – Mechanical 2013)l und Inventor (Release 11- 2013)

                                        Sehr gute Kenntnisse im PDM-System Autodesk Productstream

                                        Erfahrung im Arbeiten mit ERP-Systemen

 

 

                                       

 

 

 

 

Rielasingen-Worblingen, 8. August 2014